fbpx

Lass dich von der Welt der Klänge verzaubern

Musik bringt Menschen zusammen, lässt uns tanzen und mitsingen, manchmal auch weinen. Sie bahnt sich ihren Weg direkt in die Gefühlswelt und berauscht unsere Sinne.

In dieser aufregenden Welt der Musik möchte hierzu Michael Zessack, musikalischer Leiter und Dirigent des Flötenorchesters flutes & drums in Uelzen herzlich einladen.

Heute teilt Michael mit weiteren 50 „Musikverrückten“ seine Vision von einem großen vielfältigen Orchester in Uelzen. Das Orchester tritt auf unterschiedlichen Bühnen auf und begeisterte bereits ein breites Publikum mit ihrer Rock- und Popmusik sowie Film- und Musicaldarbietungen.   

„Den musikalischen Grundstein bereits im frühen Kindesalter zu legen“ – Dies ist eine Herausforderung, die sich flutes & drumsgestellt hat. Das größtmögliche Potenzial sehen sie im Kindesalter, welches durch Musizieren nicht nur die musikalischen Fähigkeiten, sondern auch die Persönlichkeit der Kinder stärkt und darüber hinaus auch das Sozialverhalten verbessert.
Aus diesem Grund wird seit einigen Jahren Unterricht im Bereich musikalische Früherziehung angeboten.

„Wir wollen musikalisches Interesse in Uelzen erwecken. Jeder Mensch ist musikalisch und in der Lage zu musizieren. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, dieses musikalische Talent zu entdecken, sich kreativ auszuleben und begleiten alle bei ihren musikalischen Erfahrungen.“

flutes & drums

Die kleinen Musiker von heute sind die großen Künstler von morgen!

Musik begleitet unseren Alltag viel mehr als es uns wahrscheinlich bewusst ist. Sei es das Vogelgezwitscher am frühen Morgen oder unsere elektronischen Alltagsbegleiter, die Töne und Klänge erzeugen.

Die Leiterin der musikalischen Früherziehung, Stephanie Lange, ist fest davon überzeugt, dass durch die Wahrnehmung dieser musikalischen Welten das Sozialverhalten sowie die Persönlichkeit der Kinder gestärkt werden. Denn in einer Gemeinschaft zu musizieren, beinhaltet ein gemeinsames Handeln und Kommunizieren sowie das einander Abstimmen miteinander.

„Wir wollen den Grundstein der musikalischen Fähigkeiten in Verbindung mit einer Menge Spaß legen. Das fördert nicht nur die Musikalität, sondern auch die Entwicklung des Kindes. Es werden die sprachlichen Fähigkeiten, die Konzentration, die Ausdauer, die Intelligenz und die Bewegung der Kinder trainiert und gestärkt.“

Die zweifache Mama hat selbst im Alter von vier Jahren mit der musikalischen Früherziehung begonnen, spielt heute diverse Musikinstrumente und tritt auf verschiedenen Bühnen als Sängerin auf.  Nach der Geburt ihres ersten Kindes hat Stephanie begonnen, musikalische Früherziehung für Kinder zu unterrichten.  

Neben ihrer Tätigkeit im Kindergarten, studiert Stephanie berufsbegleitende Musikpädagogik (Musik in der Kindheit), um sich in diesem Bereich weiterzubilden und zu spezialisieren. Die Neugier von Kindern ab drei Jahren ist ungehemmt, die sprachliche Entwicklung läuft auf Hochtouren und die Empfänglichkeit für Informationen und Wissen ist sehr hoch.

Der Unterricht findet in Kleingruppen, unter Anleitung von Stephanie und ihrem Team, statt. Die Kinder erhalten einen Einblick in die Welt der Musik, sei es mit Gesang und/oder mit Musikinstrumenten. Von Letzteren stehen für den Nachwuchs diverse Exemplare für den Unterricht zu Verfügung, dessen Handhabung die Kinder erlernen können. Somit sammeln die Kinder erste Erfahrungen beim Selbstmusizieren, mit dem Ziel ein individuelles musikalisches Fundament zu legen.

Die Unterrichtstunden werden individuell gestaltet, da ein hoher Wert auf die Interessen der Kinder gelegt wird. Jedes Kind bekommt die Möglichkeit, seine Kreativität auszuleben. Dabei werden die Kinder pädagogisch, technisch und vor allem menschlich von Stephanie und ihrer Kollegin Jane, die sie dabei unterstützt, in ihrer musikalischen Entwicklung gefördert und begleitet.

„Und genau das ist das Schöne an unserem Unterricht. Partizipativ greifen wir die Anregung und Ideen aller Kinder auf und binden sie mit in das Unterrichtsgeschehen ein. So entsteht, ein kunterbuntes Programm und ein abwechslungsreicher Unterricht.“

Mit welcher Begeisterung und Leichtigkeit Stephanie die Kinder in die Welt der Musik führt, empfanden wir als sehr berührend. Auch die Begeisterung der Kinder für die Klangwelten und ihr selbstbewusstes Auftreten in kleinen Konzerten sehen wir als eine echte Bereicherung für die Persönlichkeitsentwicklung dieser Kinder.

Beitrag zur Uelzener Kulturszene

flutes & drums – Flötenorchester Veerßen e.V., so lautet der vollständige Name des Vereins, bereichert bereits seit 1974 Uelzens Kulturszene. Die großzügigen Schulungs- und Proberäume direkt im Herzen der Innenstadt (Turmstraße 9, direkt über dem Modehaus Ramelow) ermöglichen Musikbegeisterten ihrer Leidenschaft, dem Musizieren, nachzukommen. Für jedermann offen und immer mit viel Leben gefüllt – so sollte ein Musikverein sein. Ein Ort, an dem man gerne Zeit verbringt und es kaum erwarten kann, ihn wieder zu besuchen.

„Uelzen ist unsere Heimat und Musik ist unsere Vision. Wir fühlen uns verpflichtet in dieser schönen Stadt und Umgebung Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Welt der Musik und der Instrumente näher zu bringen, sie dafür zu begeistern und sie intensiv zu begleiten.“

Haben wir euer Interesse geweckt?

Du und/oder dein Nachwuchs sind ebenfalls musikbegeistert und ihr wolltet schon immer einmal Orchesterluft schnuppern?
Dann schaut gerne bei einem Probeabend (Jeden Freitag 18.30 Uhr – 21.00 Uhr) oder bei einer Unterrichtseinheit (nach vorheriger Absprache unter 0171/8395544) von flutes & drums vorbei. Sie sind immer auf der Suche nach kleinen und großen Talenten und freuen sich über neuen Zuwachs.

Die kleinen Musiker von heute sind die großen Künstler von morgen!

Erfahre mehr !