fbpx

Lässig im Bahnhof

Café & Restaurant

MO05:00 – 20:00
DI05:00 – 20:00
MI05:00 – 20:00
DO05:00 – 20:00
FR05:00 – 20:00
SA05:00 – 20:00 
SO05:00 – 20:00

Weltbekanntheit in Uelzen

Das Erste, was Reisende von Uelzen bei ihrer Ankunft sehen ist der weltbekannte Hundertwasser-Bahnhof. Auch wenn man Reisende bekanntlich nicht aufhalten soll, lohnt es sich auf jeden Fall hier in diesem Ambiente im Café Lässig vorbeizuschauen. Gerade wenn der Zug mal wieder auf sich warten lässt, bietet das „Lässig“ einen Ort zum Ausruhen und Auftanken. Aber auch die Uelzener sind hier sehr willkommen. Ob „to-go“ oder im gemütlichen Innenbereich des Cafés – hier wird beste und vor allem nachhaltige Qualität geboten. Mit Gerd Waldecker ist das Café Lässig in die Hände eines erfahrenen Gastronomen, dem die Themen Nachhaltigkeit und Regionalität sehr am Herzen liegen. 

L1320879

„Nachhaltig und fair geht auch „Lässig“!“

Gerd Waldecker

Das nachhaltige Café am Bahnsteig mit Künstlerflair

Mittelpunkt in Café Lässig ist der stetig wechselnde, ausgewogene und gesunde Mittagstisch. Hier möchte er seine Kunden mit frischen und leckeren Spezialitäten, aus Zutaten regionaler Herkunft und geprüfter Qualität, verwöhnen. Angesprochen werden vor allem Angestellte, die sich in ihrer wohlverdienten Mittagspause hier stärken möchten, sowie selbstverständlich auch Reisende mit längerem Aufenthalt am Bahnhof, die eine vernünftige Mahlzeit gebrauchen können. Neben dem Café und Restaurantbetrieb gehört auch der angrenzende Backshop mitten im Bahnhof zum „Lässig“. Hier wird sich um den kleinen Hunger der Pendler*innen und Tourist*innen gekümmert. Mit frischen Brot- und Kuchenspezialitäten der Bohlsener Mühe können Kunden auch „to-go“ Bio-Qualität genießen.

Frisch belegte Brötchen

Coffee 2 go

Hausgemachter Käsekuchen

Das Café Lässig als Schaufenster für Demeter Qualität

„Regionale Landwirtschaft ist besser, Demeter Landwirtschaft ist die beste Wahl der Landbewirtschaftung für die Natur. Die Produkte daraus sind die bessere Alternative für uns Menschen.“

Das Cafe „Lässig“ ist sich seiner Verantwortung bewusst seine Kunden mit hochwertigen und ethisch vertretbaren Lebensmitteln zu versorgen. Diese Überzeugung leitet und motiviert das Lässig ein Schaufenster für die Qualität von nachhaltigen Lebensmitteln zu sein. 

Regional angebaute Zutaten in Demeter Qualität für die Küche werden immer frisch angeliefert und gleich verarbeitet. So kooperiert er bspw. mit Bruderhahn, einer Initiative, die sich gegen das Töten männlicher Küken einsetzt und mit dem Bauckhof, der neben Hennen auch Hähne aufzieht und verkauft. Dieses Fleisch schätzt er sehr, da er genau weiß, wo es herkommt und es ihn auch geschmacklich überzeugt. Dafür zahlt er dann auch gerne faire Preise. Auch bei seinen Kunden kommt z. B. der „Bruderhahn“-Burger sehr gut an.

Besonderes Augenmerk legt das Lässig auf das Angebot vegetarischer und veganer Gerichte. Die pflanzenbasierte Ernährung ist wesentlich klimaneutraler und somit besser für unseren Planeten als eine hauptsächlich fleischlbasierte Ernährungsweise. Sie ist somit ein wichtiger Bestanteil bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit in der Gastronomie. Zudem bietet die fleischlose Küche eine enorme Bandbreite an Alternativen wie z. B. Spinat-Lasagne, Gemüse-Auflauf oder Salate und Suppenvielfalt.

 

Bruderhahn Salat

Tomate Mozzarella

Veggie Lasagne

Event- und Tagungslocation

Ein weiterer Zweig den Gerd Waldecker und sein Team im „Lässig“ bedienen ist das Ausrichten von Tagungen und Veranstaltungen wie z. B. Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern. „Feste feiern- nachhaltig im Lässig“ lautet da die Divise. Die Lage ist dabei ein entscheidender Vorteil. Gerade bei eintägigen Tagungen erweisen sich die Räumlichkeiten im oberen Bereich des Hundertwasserbahnhofs als äußerst praktisch. 

Um seinen Gästen immer wieder etwas Besonderes zu bieten, geht das Café Lässig auch gerne neue, abwechslungsreiche Wege. So wurde das „Lässig“ im September 2020 für einen indischen Themenabend in ein Bollywood-Märchen verwandelt. Mit authentischem, indischem Buffet von Masti Masala, Unterhaltung in Form von Bollywoodtänzen und indischem Gesang wurde den Gästen eine außergewöhnliche Show geboten. Solche Events sollen auch in Zukunft ein paar Mal im Jahr im „Lässig“ stattfinden und so einem vielfältigen Publikum ein kulturelles Erlebnis bieten.

We-Are-Lässig

In Uelzen ist das Lässig noch eines der wenigen Gastronomiebetriebe, die auf Nachhaltigkeit und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen setzen. Das beginnt bei der bewussten Auswahl der Lebensmittel und geht bis hin zu umweltfreundlichen Verpackungen für Außer-Haus-Gerichte. So gesehen ist er ein positives Beispiel, das zeigt, wie es auch anders gehen kann. 

Nachhaltig Essen gehen sollte in Uelzen aber kein Problem sein. Das „Lässig“ liegt mit seinem Konzept am Puls der Zeit und bietet so der Stadt und den Menschen einen wichtigen Schritt Richtung nachhaltiger und bewusster konsumieren. Es ist ein tolles Schaufenster für die Qualität von regionalen Lebensmitteln. 

Schmecken Sie dir Frische und die Qualität. Wir wünschen Ihnen guten Appetit. 

JETZT GANZ LÄSSIG IM BAHNHOF