6 Unternehmungen in Uelzen

Von 0 bis 5 Euro

Manchmal kann es ganz schön schwierig sein, seine Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Egal, ob Schüler*, Student* oder Erziehungsberechtigter* mit kleinem Geldbeutel, wir kennen das Problem und wollen Abhilfe schaffen, indem wir dir hier ein paar Gelegenheiten aufgelistet haben, die die Langeweile ganz gewiss vertreiben werden.

Das Wildgatter

Das Wildgatter, nahe dem Uelzener Krankenhaus gelegen, bietet unterschiedlichste Möglichkeiten des Aufenthaltes und der Unterhaltung. Abgesehen von dem Spielplatz, den man erreicht, folgt man den sandigen Waldwegen, so ist dort auch ein betretbares Gehege, ähnlich einem Streichelzoo. Ganz ohne Eintritt ist dort ein spannender Tag mit den Wildtieren zu verbringen. Wer aber doch noch ein, zwei Euro übrig hat, kann sich ja für die tierischen Freunde ausrüsten und noch ein paar Möhren aus der Bahnhofstraße von den Gemüsehändlern mitbringen.


Uelzener Enten

The struggle is real - erst recht bei den Uelzener Enten lassen sich wahre Beziehungsdramen und Dreiecksbeziehungen beobachten. Ein witzig-wahres Spektakel, das unbeachtet neben dem normalen Stadtleben herläuft. Praktischerweise sind direkt davor Bänke, auf denen sich mit einer dampfenden, heißen Schokolade von einer Eisdiele auf dem Weg dorthin all dies wunderbar beobachten lässt. Besonders oft sind sie am Ratsteich und neben dem Fußballkäfig am Flussufer zu finden. Die Stadt bittet allerdings darum, die gefiederten Freunde nicht mehr zu füttern.


Elbe-Seiten-Kanal

Vitamin D tanken lässt sich bestens am Elbe-Seiten-Kanal tanken. Es soll sportliche Menschen geben, die dort joggen gehen, oder an einer der Bänke Übungen machen. Viele gehen da einfach gern spazieren, das geht bestimmt auch gemeinsam mit dem Vierbeiner. Desto weiter man sich von der Straße entfernt, desto mehr wandert man in die Natur und kann dem Wasser lauschen. Dennoch ist das städtische Treiben noch so nah, ein beruhigender Kontrast. Pack dir etwas von zu Hause ein, vielleicht eine Thermosflasche im Winter, und lass deine Seele am Wasser treiben.


Weg der Steine

Sind dir schon mal die vereinzelten, bemalten Steine vom Bahnhof aus in die Innenstadt aufgefallen? Die schwedische Künstlerin Dagmar Glemme hat mit diesen das Stadtbild Uelzens maßgeblich geprägt. Kinder klettern darauf, Fotografen und Touristen nutzen sie als Motiv und nicht zuletzt sind diese 21, bis zu acht Tonnen wiegenden, Steine als Dekoration im XXL-Format ein Stück greifbare Kunst.
Dieser Weg der Steine ist schön zu verfolgen, während man nebenbei die Innenstadt und ihre kleinen Details entdeckt.


Oldenstädter See

Der Oldenstädter See ist mit dem Rad oder auch zu Fuß gut zu erreichen. Packe Decke und Handtuch ein und entspanne einen ganzen Tag (mit einem guten Buch vielleicht). Essen und Trinken darf dabei natürlich auch nicht vernachlässigt werden. In der Badesaison hat am Wochenende ein Kiosk geöffnet, sonst dürfen auch keine große Flasche Wasser, sowie ein paar Snacks von zu Hause fehlen, um den Tag und den Weg zu meistern. Nun sollte alles beisammen sein für den Strandtag am O-See.

Wer dort grillen möchte, hier gibt’s die Genehmigung für die Grillhütte:
Bürgeramt der Hansestadt Uelzen im Rathaus, Tel. 0581-800 6260


Uhlenstones

Die Uhlenstones ist für Uelzen die zugehörige Facebook-Gruppe zu den, wie sie sagen, ausgewilderten Steinen. Die kleinen, übersehbaren, aber bunt bemalten Kunstwerke sind mittlerweile in ganz Deutschland zu finden. Wer sie entdeckt, so die Uhlenstones, solle sie auf jeden Fall in die Gruppe posten - so kann der Weg der kleinen Schätze verfolgt werden. Nähere Anweisungen findet ihr in der Gruppe. Flaniert man nun achtsam durch Uelzen, werden einem die behutsam platzierten Steine immer wieder ins Auge fallen; es könnte übrigens auch der eigens bemalte ausgewildert werden.


Mephisto

Uelzens Cafés treten gern für sich und mit Charakter auf. Verschiedenste besondere Orten laden hier zum Niederlassen und Tee trinken ein. Das Mephisto zum Beispiel, welches, mit dunkelbraunen Balken durchzogen, über zwei Etagen aufgeteilt, hinter der Theke Spiele verleiht. Ob Karten- oder Würfelspiel - es ist bestimmt etwas gegen Langeweile dabei. Da dort allerdings geraucht wird, ist der Zutritt nur für Volljährige gestattet. Unter 18-jährige sind aber in den anderen Cafés willkommen wie dem Stadtgarten, dem Samocca oder in einer der vielen Eisdielen.


* Dieses Wort ist natürlich inklusiv gemeint (m,w,d). Wir nutzen diese Form des genderns, damit ein angenehmer Lesefluss möglich bleibt.